My Image

You can do it in the mix...

... ist die falsche Annahme, dass im Mix alle Aufnahmefehler noch korrigiert werden können. Es ist inzwischen zwar sogar möglich mit diversen Werkzeugen Tonhöhe und rhythmische Fehler zu korrigieren, doch sollten diese nur die letzte Möglichkeit sein. Denn hier leidet sowohl der Klang als auch die Musikalität.

Im Mix korrigieren wir - wenn nötig - die Dynamik der einzelnen Spuren und stärken ihre Farbe durch vorsichtigen Einsatz unserer hochwertigen analogen oder digitalen Equalizer und anderen klangformenden Prozessoren.

Statt einfacher Kompression automatisieren wir zunächst die einzelnen Spuren für einen transparenten Mix. Um die Spuren im Mix im richtigen Raum erklingen zu lassen, stehen uns hochwertigste Hallalgorithmen und Impulsantworten aus Hard- und Software zur Verfügung.

Oberstes Ziel im Mix sind eine gute Durchhörbarkeit, bei Nutzung der gesamten Stereobreite für die Offenbarung aller musikalischen feindynamischen Eigenschaften.
Für die richtige Positionierung der einzelnen Spuren im Mix nutzen wir nicht nur links- /rechts- Panning sondern - wo sinnvoll - auch Laufzeitstereo.